SpytoMobile Review

SpytoMobile, aus dem US-Amerikanischen Bundesstaat New York, legt Wert auf eine leichte Installation und einfache Bedienbarkeit der eigenen Software. Gleichzeitig bietet SpytoMobile einen riesigen Funktionsumfang, der sich nicht vor Konkurrenzprodukten verstecken muss.

spytomobile-coupons-logo

Die Software kann für einen günstigen, einmaligen Betrag erworben werden und ist kompatibel mit allen gängigen Handy-Betriebssystemen. Dafür wurde anscheinend beim Support gespart. Dieser kann nur über ein Ticketsystem erreicht werden und viele Nutzer klagen über längere Wartezeiten.

Mit SpytoMobile Android und iPhone Handy orten und überwachen

Der Funktionsumfang von SpytoMobile kann sich sehen lassen: Neben grundlegenden Funktionen, also Anrufprotokollen, Überwachung von Nachrichten, E-Mail-Weiterleitung und Websiteverlauf, kann SpytoMobile auch Instant Messenger und soziale Netzwerke wie Facebook, WhatsApp, Instagram, Skype und BBM lückenlos überwachen. Auch ein Zugriff auf lokale Medien, das heißt Bilder und Videos, ist möglich. Die, vor allem für Eltern, wichtigste Funktion ist jedoch die Ortungsfunktion, mit der Sie ein beispielsweise ein Apple iPhone orten können.

Mit SpytoMobile orten, iPhone wieder finden

Die Ortungsfunktion von SpytoMobile kann mehr, als nur den letzten Standort des verlorenen Geräts anzeigen. Wenn die Überwachungssoftware erfolgreich installiert wurde, verfolgt sie die Position des Geräts kontinuierlich im Hintergrund und übermittelt diese an SpytoMobile Server. Wenn Sie sich auf der Website des Entwicklers anmelden erhalten Sie deshalb nicht nur den aktuellen Standort, sondern einen vollständigen Standortverlauf mit sämtlichen GPS-Koordinaten. Eine wesentlich bessere Lösung, als das iPhone über iTunes orten. Verantwortungsbewusste Eltern sehen so beispielsweise immer den Aufenthaltsort Ihres Kindes und wissen so, dass alles in Ordung ist. Widmen Sie sich der Suche, iPhone Daten bleiben mit SpytoMobile geschützt. Sie können das Handy aus der Ferne sperren, und so einen unbefugten Zugriff auf Ihre Daten verhindern. Und im Notfall können Sie das verlorene iPhone löschen und somit immerhin Schadensbegrenzung betreiben.

Man kann nur teilen...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInShare on Reddit

Markus Schmidt

Mein Name ist Markus Schmidt. Ich bin in vielen verschiedenen Bereichen der Technik-Welt unterwegs, interessiere mich aber besonders für das Thema Smartphones zu dem ich auch immer wieder ausführliche Artikel und Testberichte schreibe. Ich blogge seit 2009 auf meinen privaten Blogs über alles, was mein Herz begehrt. Und hier können Sie erfahren über alternative Wege der www.IphoneOrten.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.