Wie kann man ein iPhone sperren?

Apples Handy, Tablet und Computer Tracking Tools sind die besten im Geschäft. Sie können Ihr Gerät entfernt ausfindig machen, es mit einem iPhone Sperren Tool unbrauchbar machen und Nachricht wischen, die durch Werkseinstellung andauert. Diese Funktionen sind standardmäßig nicht verfügbar. Daher müssen Sie sicherstellen, dass die Tracking Funktionen aktiviert sind.

Unten finden Sie die ausführliche Beschreibung, wie man IMEI sperren kann

Weiter können Sie die Information zum Thema “wie kann ich mein iPhone sperren, wenn es gestohlen ist“ durch die Verweis auf die offizielle Webseite finden.

Aktivieren Sie „Find My iPhone“, „Find My iPad“ oder „Find My Mac“

Die „Find My“ Feature ist ein Teil des iCloud-Services von Apple. Um diese Funktion zu aktivieren, öffnen Sie die App „Einstellungen“, tippen auf „iCloud“ und legen den Schieberegler „Mein iPhone suchen“ auf „Ein“. Sie müssen diese Einstellung auf jedem Gerät aktivieren, das Sie verfolgen möchten.

Hier können Sie auch die alternative Methode sehen, wie man iPhone ohne iCloud orten kann

16.17 / pro Monat 

Optionaler physischer Zugang;

WhatsApp mitlesen;

Support für iPhone 6 & 7; 

Automatische Updates;

SMS, MMS, WhatsApp;

Anruf-Protokoll; 

Installierte Apps, Surf-Protokoll;

Rund-um-die-Uhr-Live-Chat

16.17 / pro Monat

 GPS Ortung;

 WIFI-Netzwerke;

Keylogger, Website-Sperrung;

WhatsApp, Viber, 

Skype, Telegram, Tinder, etc.

SMS/MMS;

Anruf-Protokoll; 

Installierte Apps;

Rund-um-die-Uhr-Live-Chat

Iphone Bildschirm sperren oder verfolgen

Um Ihr Gerät zu verfolgen, können Sie sich entweder auf der iCloud Website anmelden oder die iPhone App für iPhone oder iPad suchen. Trotz seines Namens kann die App „Find My iPhone“ und die Funktion „iCloud“ in iPad und Mac auch iPhones verfolgen. Melden Sie sich entweder mit der Apple-ID oder der Website an. Klicken Sie auf der iCloud Website auf das Symbol „Mein iPhone suchen“.

Auf der Website werden standardmäßig alle Geräte auf einer Karte angezeigt. ICloud verwendet noch Google Maps für diese anstelle von Apple Maps im Web – schließlich gibt es keine web-basierte Version von Apple Maps.

Klicken Sie auf das Menü „Alle Geräte“, wenn Sie ein bestimmtes Gerät auswählen oder iPhone gestohlen IMEI sperren möchten. Es ist ein bisschen schwieriger ein Mac zu verboten als ein iPhoneohne iCloud orten.

Wenn das iPad oder Mac ausgeschaltet ist oder nicht über eine Internetverbindung verfügt, können Sie den Standort nicht abrufen – es können jedoch immer noch iPhone Sperren Befehle gesendet werden, und iCloud führt sie bei der nächsten Verbindung aus. iPhones sollte einfacher sein, in Echtzeit zu verfolgen, da die meisten iPhones eine mobile Datenverbindung haben.

Klicken Sie auf den Punkt eines Geräts auf der Karte und Sie können folgende Befehle ausgeben:

Play-Sound: Die Play Sound Taste spielt einen 2 Minuten Sound auf dem Gerät ab. Dies geschieht sofort – wenn das Gerät offline ist, startet der zweiminütige Ton beim nächsten Mal wieder online. Dies ist ideal, wenn Sie das Gerät irgendwo in der Nähe verloren haben – vielleicht wissen Sie nicht, wo Sie es in Ihrem Haus verlassen haben oder vielleicht Sie Ihr iPhone irgendwo fallen lassen haben.

Modus „Verloren“ oder Lost Mode (iPhones und iPads): Aktivieren Sie Lost Mode so schnell wie möglich, wenn Ihr Gerät verloren ist oder gestohlen wird. Im Modus „Lost“ können Sie einen neuen Passcode festlegen, um zu verhindern, dass der Dieb das Gerät benutzt. Sie können auch eine benutzerdefinierte Nachricht eingeben, die auf dem Sperrbildschirm des Geräts angezeigt wird – Sie können angeben, wo Sie erreichbar sind, wenn jemand das Gerät findet. Die Meldung wird auch über die Werkseinstellungen auf iOS 7 bestehen bleiben.

„iPhone gestohlen IMEI sperren“ und „iPhone Bildschirm sperren“ wird auch verhindern, dass Personen das Gerät ohne Ihre ursprüngliche iCloud ID und Ihr Passwort aktivieren, sodass Diebe das Gerät nicht weiter verkaufen oder weiterverwenden können. Der Lost Mode ermöglicht auch einen Standortverfolgungsverlauf, sodass Sie sich auf der iCloud-Website anmelden und die Bewegungen des Geräts im Laufe der Zeit verfolgen können. Wenn das Gerät derzeit offline ist, wird Lost Mode beim nächsten Herstellen der Verbindung aktiviert.

Lock (Macs): Macs haben keinen „Lost Mode“, können aber per Fernzugriff gesperrt werden. Dies setzt nicht nur ein Benutzerkonto Passwort – wenn der Mac erhält die Sperre Befehl, wird es heruntergefahren. Wenn jemand den Mac startet, gelangt er in den Wiederherstellungsbildschirm, zeigt eine Nachricht an, die Sie eingegeben haben, und eUnd zwingen Sie jemanden, einen Firmware-Passwort zu eingeben, den Sie ferngesteuert haben. Der Mac wird nutzlos sein, bis der Passcode zur Verfügung gestellt wird. Die Leute werden nicht einmal in der Lage sein, Windows, Linux oder ein anderes Betriebssystem darauf zu starten.

Löschen: Sie können das Gerät auch aus der Ferne löschen und alle sensiblen persönlichen oder geschäftlichen Daten entfernen. Auf iOS 7 können Sie eine Telefonnummer und eine Nachricht festlegen, die auf dem Bildschirm angezeigt wird, nachdem das Gerät gelöscht wurde, damit jemand Sie kontaktieren kann, wenn sie ihn finden. Die Löschen Funktion sollte als letztes Mittel verwendet werden – in den meisten Fällen sollten Lost und Sperre Mode Sie Ihre Daten zu sichern und Ihr Gerät remote zu verfolgen.

Was auch immer Sie von Apple denken, ihre Geräte-Tracking und Remote-Locking-Lösungen sind die besten integrierten Dienstleistungen in der Branche. Der Android-Geräte-Manager von Google erlaubt es Ihnen nicht, einen „Kill-Schalter“ zu umgehen, der eine Werkseinstellung zurücknimmt oder eine Geschichte der Bewegungen eines verloren gegangenen Gerätes anzeigt. Microsoft und Google bieten keine integrierte Möglichkeit, Windows-PCs oder Chromebooks zu verfolgen und per Fernzugriff zu sperren. Es gibt Drittanbieter-Tracking-Anwendungen für Windows, aber sie werden nicht in der Lage sein, einen PC auf der Firmware-Ebene wie Apples Mac Lösung zu sperren.

Man kann nur teilen...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInShare on Reddit

Markus Schmidt

Mein Name ist Markus Schmidt. Ich bin in vielen verschiedenen Bereichen der Technik-Welt unterwegs, interessiere mich aber besonders für das Thema Smartphones zu dem ich auch immer wieder ausführliche Artikel und Testberichte schreibe. Ich blogge seit 2009 auf meinen privaten Blogs über alles, was mein Herz begehrt. Und hier können Sie erfahren über alternative Wege der www.IphoneOrten.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.